Geschwindigkeit des Blogs

Also wenn ich Kaffee trinken würde, müsste ich während ich hier im Backend und auf der Seite arbeite, bestimmt schon an einer Überdosis Kaffee gestorben sein. Wobei Seophonisten würde vermutlich erst  gerade das zum Leben erwecken. 😉 Ich habe dies als Anlass genutzt bei verschiedenen Services mal die Page Geschwindigkeit zu testen. Und bin zu interessanten Ergebnissen gekommen. Vor allem auch deshalb interessant, weil der Pageload ja auch als ein Faktor für das Ranking z.b. beim Keyword „Seophonist“ gilt.

1. Testdurchlauf

wasserfall-seophonist-diagramm
Netzwerkverbindungliste zum Seophonisten Blog
filmstreifen-ladezeit-seophonist-blog
Filmstreifen des Videos

2. Testdurchlauf

wasserfall-seophonist-diagramm-test2filmstreifen-ladezeit-seophonist-test2

Im Videovergleich bzw. alleine schon im Vergleich der beiden Netzwerk-Grafiken sieht man den Unterschied deutlich. ca. eine Sekunde unterschied zwischen der Optimierung vorher und nach der Optimierung. Des Teufels übel habe ich im übrigen ausgemacht. Es waren die Artikelbilder die man für einen Beitrag in WordPress festlegen kann. Was das in dem Beispiel für einen Unterschied macht ist schon heftig. Denn wer wartet bitte 4 Sekunden auf eine ladende Webseite… keiner. Wobei auch 3 Sekunden definitiv mindestens 2 zuviel sind, lässt sich aber an dieser Stelle nicht ändern. Da hat so ein Blog schon seine Nachteile, aufgrund der limitierten Einstellungsmöglichkeiten. Da haben selbstgehostete seophonisten ihre Vorteile.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s